Aktuelle Wetterwarnungen!

















SchlagzeileGültig vonGültig bisBeschreibung

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Sa, 24. Feb, 10:00 Uhr

Sa, 24. Feb, 22:00 Uhr

Es treten oberhalb 800 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus nordöstlicher Richtung auf.

Amtliche WARNUNG vor STRENGEM FROST

Sa, 24. Feb, 17:00 Uhr

So, 25. Feb, 12:00 Uhr

Es tritt Frost zwischen -8 °C und -13 °C auf.

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

Sa, 24. Feb, 09:00 Uhr

So, 25. Feb, 00:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) aus nordöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Windböen um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) gerechnet werden.

Amtliche WARNUNG vor FROST

So, 25. Feb, 12:00 Uhr

So, 25. Feb, 18:00 Uhr

Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -4 °C auf.









































Legende:


Amtliche Wetterwarnung (Gelb)

Die erwartete Wetterentwicklung ist nicht ungewöhnlich, trotzdem können wetterbedingt Gefährdungen auftreten. Wenn Sie Aktivitäten im Freien unternehmen und dem Wetter ausgesetzt sind, informieren Sie sich regelmäßig über die weitere Wetterentwicklung und passen Sie Ihr Verhalten entsprechend an.


Amtliche Warnung vor markantem Wetter (Orange/Ocker)

Die erwartete Wetterentwicklung ist nicht ungewöhnlich, aber gefährlich. Es können vereinzelt oder örtlich Schäden auftreten. Informieren Sie sich regelmäßig über die Wetterentwicklung, seien Sie vorsichtig und vermeiden Sie riskantes Verhalten.


Amtliche Unwetterwarnung (Rot)

Die erwartete Wetterentwicklung ist sehr gefährlich. Es können verbreitet Schäden durch das Wetter auftreten. Informieren Sie sich regelmäßig über die Wetterentwicklung. Vermeiden Sie Aufenthalte im Freien. Wenn Sie sich dem Wetter aussetzen müssen, seien Sie sehr vorsichtig.


Amtliche Warnung vor extremem Unwetter (Dunkelrot)

Die erwartete Wetterentwicklung ist extrem gefährlich. Es können lebensbedrohliche Situationen entstehen und große Schäden und Zerstörungen auftreten. Häufig sind dabei größere Gebiete betroffen. Vermeiden Sie Aufenthalte im Freien. Verhalten Sie sich sehr vorsichtig und informieren Sie sich regelmäßig über die Entwicklung der gefährlichen Wettersituation. Folgen Sie auf jeden Fall den u.U. ausgegebenen Anweisungen der Behörden, Ordnungs- und Hilfskräfte. Bereiten Sie sich auf außergewöhnliche Maßnahmen vor.